Teachers

Balboa Teachers

Van (USA & Stuttgart) & Mignon (Stuttgart)

Van hat zuallererst Lindy Hop an der Uni in Kentucky entdeckt – aber Balboa ist 2012 in Stuttgart seine Leidenschaft geworden. Er schätzt Balboa sehr für die vielfältige Kommunikation mit dem Tanzpartner, die bei Balboa besonders wichtig ist.

Mignon hat sich gleich beim ersten Kontakt in Swing verliebt – die Musik, die Lebensfreude des Tanzes, die Kreativität und die Kommunikation zwischen den Tanzenden haben sie sofort überzeugt! Besonders gefallen ihr die Geschwindigkeit, das feine Footwork und vor allem die subtile Kommunikation zwischen den Partnern.

Gemeinsam unterrichten sie seit 2013 in Stuttgart Balboa mit regelmäßigen Kursen für alle Levels von Anfänger bis Advanced und haben wesentlich die Balboa-Szene in Stuttgart gefördert und mitgestaltet. Der große Erfolgsbeweis: im Mai 2019 haben sie zusammen den allerersten Stuttgart Balboa Exchange auf die Beine gestellt! Inzwischen unterrichten sie auch Workshops und Taster besonders im süddeutschen Raum – haben aber auch schon gelegentlich in der europäischen und internationalen Balboa-Tanzszene ihr tänzerisches Können einem breiteren Publikum nähergebracht, z.B. beim Cozy Bal Weekend in Brno, CZ. Im Unterricht legen sie Wert auf die Kommunikation zwischen Leader und Follower als wichtige Grundlage für entspanntes gemeinsames Tanzen, plus Musicality, Kreativität und das Fördern von der Entdeckung von jedem seinen eigenen Tanzstil.

Caro & Stefan (Freiburg)

Foto: Crijo Design Photography

Caro und Stefan sind Standbeine der Swing-Tanz-Szene in Freiburg. Als Gründer und Träger des Black Forest Hop Vereins haben sie seit Jahren dazu beigetragen, dass die Freiburger Szene lebendig und variiert bleibt. 2005 begannen sie beide in Freiburg Lindy Hop zu tanzen und bald darauf entdeckten sie die Reize von Balboa – Caro 2008, Stefan 2009. Da gab es kein Zurück mehr – inzwischen findet man sie regelmäßig auf Balboa-Tanzflächen quer durch Deutschland und Europa. 2011 haben sie damit begonnen, in Freiburg Balboa Anfängerkurse und Crashkurse zu unterrichten und seit 2018 gestalten sie zusammen mit anderen Enthusiasten einen regelmäßigen Balboa (und Shag!) Social. Ihren Tanzstil bezeichnen sie als klar, musikalisch, spielerisch und vor allem – entspannt. Übrigens ein kleiner Tipp für die Follower: Caro kann man in beiden Rollen zum Tanz auffordern, denn sie brilliert auch als Leader…

Collegiate Shag Teachers

Anuschka & René (Stuttgart)

Anuschka tanzt die Swingtänze leidenschaftlich seit über 20 Jahren. Ende der 90er Jahre war sie zum ersten Mal im Herräng Dance Camp und fühlte sich aufgrund schwedischer Wurzeln gleich doppelt wohl. 2005 gründete sie zusammen mit anderen Tanzbegeisterten SwingKultur Stuttgart, seitdem hat sich die Stadt zur blühenden Swing-City entwickelt. Mit SwingKultur unterrichtet sie seit der Gründung ununterbrochen, hauptsächlich Lindy Hop und Shag. In ihrem Unterricht legt sie Wert auf Musikalität und Präzision und sie möchte den Followern die Möglichkeit geben, einen individuellen Stil zu entwickeln. Dabei dürfen Humor und das Wissen um körpergesunde Bewegungen niemals fehlen. Langjährige Erfahrung als Schauspielerin, mit Argentinischem Tango, Iyengar-Yoga und Fitness bereichern ihr Repertoire.

René hat 2015 angefangen, Lindy Hop zu tanzen, und konnte seitdem nicht mehr aufhören! Etwas später kam dann Shag dazu. Seit etwa 2 Jahren unterrichtet er beide Tänze und reist leidenschaftlich gern durch Europa für Shag. Im Unterricht legt er Wert auf das Verständnis von Führen und Folgen bzw. die Interaktion und Verbindung im Paar. Dabei spielt auch die soziale Komponente eine grosse Rolle. Neben dem Unterricht legt er gern als DJ Musik auf.

Madeleine (UK, Freiburg) & Laura (Freiburg)

Nach langjähriger Faszination mit den klassischen Standardtänzen schnupperte Madeleine 2012 in Oxford Lindy Hop und blickte dann nie mehr zurück. Bald war sie stark in ihrer Heimatszene, Oxford Lindy Hoppers, engagiert, wo sie ab 2013 schon Lindy Hop unterrichtete. In 2015 startete sie Flea Hoppin’, das weiterhin die Heimat des Collegiate Shag in Oxford ist. Sie liebt die Geschwindigkeit, die Musikalität, den Humor und feine Details in Balboa und Collegiate Shag. Sie glaubt fest daran, dass Swingtänzer immer über den Tellerrand des Lindy Hops schauen sollten – und ihren Spaß damit vervielfachen!

Laura hat ihren Swingtanz-Werdegang in Vietnam in 2013 angefangen. Nach einem (zugegeben: unfreiwilligen) Swing-Break, um ihre Liebe für Salsa und Forró nachzugehen, kehrte sie 2017 wieder in den Schoß des Swings zurück – und wurde bei einem Swing Festival vom Collegiate Shag Fieber angesteckt. Seit dem hoffnungslos verrückt nach Collegiate Shag, wenn sie mal ein Wochenende nicht in Freiburg ist, dann vermutlich auf einem Shag Festival irgendwo.

Seit 2018 unterrichten Madeleine & Laura mit Begeisterung (und gehobenem Shag Finger) regelmäßig Collegiate Shag in Freiburg – und schmieden immer neue Pläne, die Szene wachsen zu lassen!